Tizian und die Renaissance in Venedig – Ulrich Forster

 

Kurs-Nr: 219-02 | Ganztägige Busexkursion incl. Mittagspause

Kursgebühr: 99,- € zzgl. Eintrittsgelder

Termin: Donnerstag, 23.Mai 2019 | 8:45 – 19:30 Uhr

Ort: Abfahrt und Ankunft Parkhaus Mediapark

Ulrich Forster

Kursbeschreibung:

TIZIAN UND DIE RENAISSANCE IN VENEDIG  ist der Titel einer umfassenden Schau mit Gemälden, die aus zahlreichen wichtigen Museen der Welt im Frankfurter Städel-Museum zusammengetragen wurden. Echte Spitzenwerke sind darunter, wie etwa Tizians frühe Werke “Madonna mit dem Kaninchen” aus dem Louvre oder “Noli me tangere” aus der Londoner National Gallery.

Als Gegenpol zur dominierenden Renaissancemalerei aus Florenz und Rom, bei denen der große zeichnerische Entwurf im Mittelpunkt des Interesses steht, stellen die Venezianer Licht, Farbe und Pinselstrich in den Vordergrund und schaffen so eine sinnliche Malerei, die bis heute ungebrochen fasziniert. Neben Gemälden von Tizian, von dem allein 20 (!) Werke gezeigt werden, sind Bilder von seinem Lehrer Bellini, seinen Konkurrenten Tintoretto und Veronese, sowie vielen weiteren wichtigen venezianischen Künstlern des 16. Jahrhunderts in einer wirklich spektakulären Ausstellung zu sehen.

Ulrich Forster wird anhand von ausgewähltem Bildmaterial während der Anreise mit dem Bus eine intensive Einführung zur venezianischen Malerei halten, sodass Sie die Führung vor Ort gut informiert genießen können.

Nach einer Mittagspause, bei der alle, die das möchten, zusammen in einem nahen Restaurant zu Mittag essen (bitte bei der Anmeldung angeben), führt Ulrich Forster noch durch ausgewählte Bereiche der ständigen Sammlung des Museums, wobei auch hier die Zeit der Renaissance – dieses Mal in anderen Teilen Europas – im Mittelpunkt stehen wird.

 

Hinweis: Busexkursion. Die anfallenden Eintrittsgelder sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Maximale Teilnehmerzahl: 25