Mittelalterliche Highlights in den Kölner Museen – Dr. Ulrich Bock

Kurs-Nr: 122-07 | 1 Vorlesung und 5 Exkursionen | 6 x 90 Min. | Dienstag 12:00 – 13:30 Uhr, Einführungsvorlesung abweichend

Kursgebühr: 132,- € zzgl. Eintritt

Termine: Mittwoch 16.02., 10:00 – 11:30 Uhr (Einführungsvorlesung) / 08.03. / 15.03. / 22.03. / 29.03. / 05.04.2022

Ort: Im Mediapark 7, Haus KOMED, Wallraf-Richartz-Museum, Museum Schnütgen, MAKK

Dr. Ulrich Bock

Kursbeschreibung:

Nicht zuletzt die Sammeltätigkeit von Franz Ferdinand Wallraf und Alexander Schnütgen bescherte den Kölner Museen einen respektablen und hochrangigen Fundus an mittelalterlichen Kunstwerken. Mit der Neuordnung der städtischen Museen im Jahre 1932 wurde dieser nach Gattungskriterien zwischen Wallraf-Richartz-Museum, Museum Schnütgen und Museum für Angewandte Kunst aufgeteilt.

In diesem Seminar werden Sie museumsübergreifend die mittelalterlichen Highlights aus den Gattungen Malerei, Glasmalerei, Holz- und Steinplastik, Elfenbeinkunst und Goldschmiedekunst kennenlernen, wobei nicht nur religiöse, sondern auch profane Objekte in den Fokus rücken. Des Weiteren erhalten Sie einen auch unterhaltsamen Einblick in die Sammeltätigkeit und -leidenschaft der beiden Geistlichen.

 

Stationen:

16.02. Einführungsvorlesung

08.03. Wallraf-Richartz-Museum

15.03. Wallraf-Richartz-Museum II

22.03. Museum Schnütgen

29.03. Museum Schnütgen II

05.04. Museum für Angewandte Kunst

 

 

Hinweis: Die Anreise zu den Exkursionen erfolgt individuell. Die Eintrittsgelder sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Maximale Teilnehmerzahl: 20.