Klimaethik und Klimapolitik – Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Birnbacher

Kurs-Nr: 120-17 | Vorlesungen | 12 x 90 Min. | Dienstag 14:00 – 15:30 Uhr

Kursgebühr: 235,- €

Termine: 07.01. / 14.01. / 21.01. / 28.01. / 11.02. / 03.03. / 10.03. / 17.03. / 24.03. / 31.03. / 21.04. / 28.04.2020

Ort: Im Mediapark 7, Haus KOMED, Köln

Prof.Dr. Dr. h.c. Dieter Birnbacher

Kursbeschreibung:

“Klimaethik” und “Klimapolitik” – diese neuen Begriffe breiten sich mit derselben Geschwindigkeit aus, wie sich die Folgen der Klimaveränderungen weltweit bemerkbar machen. Ihr Thema sind die Verpflichtungen, die sich aus den sich zunehmend bestätigenden Erkenntnissen über globale Klima­veränderungen ableiten lassen. Die Wege, die schwerwiegendsten Folgen zu vermeiden, lassen sich angeben, erfordern aber teilweise weitreichende Strukturveränderungen und die Aufgabe eingefleischter Lebensstile. Viele ethische Grundfragen sind berührt: Wie weit müssen wir für die Zukunft vorsorgen? Wie können die Lasten gerecht verteilt werden? Woher kommt die Motivation zum Verhaltensänderungen?

Stationen:

  1. Klimawandel: historischer Hintergrund
  2. Geo-Engineering als technical fix?
  3. Die politischen Optionen
  4. Klimaethik und Zukunftsethik
  5. Dürfen wir die Zukunft “diskontieren”?
  6. Menschenrechte – deontologisch oder konsequenzialistisch?
  7. Gerechte Lastenverteilung: Verursacher-, Leistungs­fähigkeits- oder Nutznießerprinzip?
  8. Kollektive vs. individuelle Klimaverantwortung
  9. Das “Motivationsproblem”: Wieviel Altruismus ist zumutbar?
  10. Kommt die Politik zu spät?
  11. Sind Akte des zivilen Ungehorsams rechtfertigbar?
  12. Schlussdiskussion

 

Hinweis: Maximale Teilnehmerzahl: 40