Gemeinsam durchs Rechtsrheinische radeln – Dr. Susanne Rauprich

Von Dünnwald nach Kalk

Kurs-Nr: 220-11 | Rad-Exkursion | 4 Stunden

Kursgebühr: 45,- €

Termin: Samstag, 15.08.2020 | 11.00 bis 15.00 Uhr – ausgebucht –

Ort: rechtsrheinisches Köln

Dr. Susanne Rauprich

Kursbeschreibung:

Treffpunkt ist bei St. Nikolaus in Dünnwald. Die mittelalterliche Prämonstratenserinnen-Kirche bildet den Startpunkt für diese Tour.

Von da aus geht es entlang des Mutzbaches, vorbei an einem alten Rittersitz mit dazugehöriger schauriger Legende durch den Wildpark bis zum Dünnwalder Waldbad, das vom Freien Ortskartell größtenteils in eigener Handarbeit in den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts ausgehoben wurde.

Durch den Thurner Wald führt der Weg dann nach Dellbrück und Thielenbruch zum Straßenbahn-Museum. Von da aus geht es weiter entlang des Strundener Bachs nach Merheim zur neoromanischen Kirche St. Gereon und anschließend in die Merheimer Heide.

In Buchforst werden wir die Weiße Siedlung von Riphahn und die Bauhaus-Kirche St. Petrus Canisius sehen. Ziel ist Kalk mit der Kalker Kapelle und der Brauerei Sünner.

 

   

Hinweis: Die Anreise zu den Exkursionen erfolgt individuell. Maximale Teilnehmerzahl: 15