Emotionen: Was, Wie, Woher, Wozu, Wer? – Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Birnbacher

Kurs-Nr: 322-19 | Vorlesung | 12 x 90 Min. | Dienstag 14:00 – 15:30 Uhr

Kursgebühr: 295,- €

Termine: 13.09. / 20.09. / 27.09. / 11.10. / 18.10. / 25.10. / 08.11. / 15.11. / 22.11. / 29.11. / 06.12. / 13.12.2022

Ort: Im Mediapark 7, Haus KOMED, Köln

Prof.Dr. Dr. h.c. Dieter Birnbacher

Kursbeschreibung:

Die Vorlesung widmet sich einigen sehr alten und einigen sehr neuen Fragen der Philosophie, der Psycho­logie und der Neurowissenschaften an menschliche Gefühle. Während in der Philosophie traditionell die Fragen nach dem Was (dem Wesen) von Gefühlen und dem Wie (Wie mit ihnen umgehen?) an erster Stelle standen, sind in der modernen Neurophilosophie weitere Fragen dazuge­kommen: die nach dem Woher (wie kam es zu Gefühlen in der Evolution?), dem Wozu (Welche Funktionen haben Gefühle?) und spätestens mit Charles Darwin und den Konzeptionen einer “starken” Künstlichen Intelligenz Fragen nach dem Wer: Haben möglicherweise auch Tiere oder zukünftige Roboter Gefühle? Wenn ja, wie weit sind sie mit menschlichen Gefühlen vergleichbar?

 

Stationen:

  1. Einleitung: Emotionen als Kreuzungspunkt philosophi­scher Disziplinen: Metaphysik, Erkenntnis­theorie, Anthro­po­logie, Ethik
  2. Komponenten­modelle der Emotion: Emotionen vs. Stimmungen und Einstellungen
  3. Zwei prominente Phänomenologen der Emotion: Max Scheler und Hermann Schmitz
  4. Wer außer Menschen hat Gefühle? Tiere? Zukünftige Maschinen?
  5. Sind Emotionen Luxus? Der Epiphänomenalismus und seine Konsequenzen
  6. Wie viel Natur, wie viel Kultur? – der geschichtliche Wandel der Emotionen
  7. Primat des Emotionalen: Schopenhauers Metaphysik des “Willens”
  8. Der weise Umgang mit Emotionen: Platon, Epikur, Seneca
  9. Spinoza über aktive und passive Affekte
  10. Emotionstheorie als Therapietheorie: Irvin D. Yaloms “Das Spinoza-Problem” und “In die Sonne schauen. Wie man die Angst vor dem Tod überwindet.”

 

 

Hinweis: Maximale Teilnehmerzahl: 32