Deutschlands Nachbarn – Eine historische Rundreise entlang der Grenzen Deutschlands – Dr. Johannes Müller

 

Kurs-Nr: 321-06 | Seminar | 6 x 90 Min. | Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr

Kursgebühr: 142,- €

Termine: 15.09. / 22.09. / 29.09. / 06.10. / 13.10. / 27.10.2021

Ort: Vorlesungen: Im Mediapark 7, Haus KOMED, Köln

Dr. Johannes Müller

Kursbeschreibung:

“Gute Nachbarschaft” war in der Deutschen Geschichte nicht immer gewährleistet – jedenfalls nicht mit Blick auf die Nachbarländer Deutschlands. In diesem Seminar wollen wir auf die historischen Höhen und Tiefen im Verhältnis zu jenen Ländern schauen, mit denen wir eine gemeinsame Grenze haben: Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweiz, Österreich, Tschechien, Polen, Dänemark.

Welche historischen Ereignisse und Entwicklungen prägen die zwischenstaatlichen Beziehungen bis heute? Wie gehen wir und unsere Nachbarn mit dem historischen Erbe um?

Im Mittelpunkt stehen das 19. und 20. Jahrhundert, aber unser Blick zurück wird bis ins Mittelalter reichen.

Stationen:

  1. Be-Ne-Lux: Zu klein, um ernst genommen zu werden?
  2. Frankreich: Von der Erbfeindschaft zum deutsch-französischen EU-Motor
  3. Schweiz: Wehrhafte Eidgenossen zwischen den Mächten + Österreich: Vom imperialen Blutsbruder zur beschaulichen Alpenrepublik
  4. Tschechien: Zwischen Wien, Moskau und Brüssel
  5. Polen: Geteilt, geknechtet und gezwungen
  6. Dänemark: Nordischer Brückenkopf

Hinweis: Maximale Teilnehmerzahl: 32.