Bahnbrechende Kunstwerke – Teil 3/4 – Gérard A. Goodrow

Bilder und Objekte, die die (Kunst-)Welt verändert haben

Kurs-Nr: 320-11a | Vorlesungen mit 1 Exkursion | 12 x 90 Min. | Dienstag 12:00 – 13:30 Uhr

Kurs-Nr. 320-11b | Vorlesungen mit 1 Exkursion | 12 x 90 Min. | Dienstag 18:00 – 19:30 Uhr

Kursgebühr: 253,- € zzgl. Eintritt

Termine: 15.09. / 22.09. (Exkursion) / 29.09. / 06.10. / 20.10. / 27.10. / 03.11. / 10.11. / 17.11. / 24.11. / 01.12. / 08.12.2020 – die Exkursionen am 20.10. und 17.11.2020 entfallen, dafür finden Vorlesungen im Campus statt –

Ort: Im Mediapark 7, Haus KOMED, Köln,

Gérard A. Goodrow

Kursbeschreibung:

Kunst ist ein Spiegel der Zeit – aber auch ein Katalysator für Neues. In diesem Trimester erkunden wir eine Reihe von Ausnahmekünstler*innen und deren bahnbrechenden Werken, die zu grundlegenden Änderungen, Fortschritten und neuen Sichtweisen – sowohl in der Kunstwelt als auch in der Gesellschaft im Allgemeinen – geführt haben. Dabei wird die außerordentlich wichtige Rolle der Kunst für die Entwicklung unserer Gesellschaft gemeinsam erforscht und mit einprägsamen Beispielen belegt.

Stationen:

15.09. Konzeptkunst heute – Tom Friedmann und Kris Martin

22.09. Exkursion I (voraussichtlich Skulpturenpark Köln mit neuer Ausstellung ab Juli 2020)

29.09. Die China-Avantgarde-Ausstellung 1989 in Peking

06.10. Cai Guo Qiang

20.10. Thomas Ruff

27.10. Maurizio Cattelan

03.11. Ólafur Elíasson.  

10.11. Karen Kneffel

17.11. Keith Haring

24.11. Bild & Text, u.a. Christopher Wool, Richard Prince

01.12. Monika Bonvicini

08.12. Jeppe Hein und Michael Sailstorfer

Die Anreise zu den Exkursionen erfolgt individuell. Die anfallenden Eintrittsgelder sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

 

         

Hinweis: Die Anreise zu den Exkursionen erfolgt individuell. Die anfallenden Eintrittsgelder sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Maximale Teilnehmerzahl: 30