Gérard A. Goodrow


Gérard A. Goodrow (geb. 1964 in New Jersey/USA) lebt als freier Kurator und Autor in Köln. Er studierte Völkerkunde und Kunstgeschichte an der Rutgers University in New Jersey, Geschichte der modernen und zeitgenössischen Kunst an der City University of New York und Kunstgeschichte, Germanistik und Anglistik an der Universität zu Köln.Zu seinen wichtigsten beruflichen Stationen gehören u.a. die Ursula Blickle Stiftung in Kraichtal (1994-2001), das Museum Ludwig in Köln (1992-1996), das Auktionshaus Christie’s in London (1996-2003) sowie die Kunstmesse ART COLOGNE, die er von 2003–2008 leitete. Seit 2007 ist er Dozent am CIAM – Zentrum für Internationales Kunstmanagement in Köln und Düsseldorf.

Gérard Goodrow organisierte in den letzten 25 Jahren über 50 Ausstellungen in Galerien, Museen und anderen Institutionen im In- und Ausland und hielt Vorträge und publizierte zahlreiche Texte zur internationalen Gegenwartskunst und dem globalen Kunstmarkt. Sein jüngstes Buch „Passages | Indian Art Today“ (gemeinsam mit Julia Ritterskamp) erschien im September 2014 bei Daab Media, sein neues Buch „On/Off – The Story of Light Art“ erscheint im Herbst 2015.