Prof. Dr. Marianne Bechhaus-Gerst


Prof. Dr. Marianne Bechhaus-Gerst ist Afrikanistin, Afrika-Historikerin und Kulturwissenschaftlerin.

Seit vielen Jahren forscht und schreibt sie zur Geschichte von Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland, zur deutschen Kolonialgeschichte, zum Kolonialismus im Rheinland und zur deutsch-afrikanischen Begegnungsgeschichte.

Als Kuratorin hat sie Ausstellungen zur kolonialen Vergangenheit Kölns und Aachens sowie zu Klischees und Vorurteilen in unserer Gesellschaft und zu Konstruktionen von Afrika in unserer Alltagskultur eingerichtet und betreut. Darüber hinaus gibt sie Workshops, Seminare, Trainings und hält Vorträge an außeruniversitären Einrichtungen, bei Bildungsträgern, Vereinen und Schulen zu den Themen Rassismus, Kritisches Weißsein, Umgang mit dem „Fremden“, Kolonialgeschichte, u.v.m.